Musik

Was Essen und Trinken für den Körper, ist Musik für die Seele.

Wer dieses schöne Zitat gesagt hat, weiß ich gar nicht, auf jeden Fall bin ich heute bei Facebook darüber gestolpert und dachte sofort: Stimmt! Ganz genau! Waaaah! Warum kann ich keine 574 287 313 354 Likes geben?! So, und jetzt nochmal diese zufällige Zahl: Fünfhundertvierundsiebzigmilliardenzweihundertsiebenundachtzig-millionendreihundertdreizehntausenddreihundervierundfünzig. Jap, genau so viele Likes wollte ich geben. 😉

Deshalb möchte ich hier und heute einige meiner liebsten Lieblings-Bands vorstellen. Vor allem aus dem Punk-Folk-Rock-Oi-Ska-Genre. (Ja, ich kann sehr gut eingrenzen!) Das ist nicht das einzige, was ich höre. Ich mag auch Pop. Und Rock’n’Roll. Und alles, was ich sonst noch mag. Aber das würde jetzt zu weit führen. Also aktuelle Lieblingsbands:

  • Broilers – Eine Düsseldorfer Punkband um den wunderschönen Sänger Sammy Amara. Haben auch einen YouTube-Kanal mit offiziellen Videos und kleinen Schmankerln für Zwischendurch. Machen Punk (verlgeichbar mit den toten Hosen) und sind live der Knaller!
  • Sondaschule – Ich zitiere Ska-Punk von der Sondaschule, voll in deine Fresse! Aus Oberhausen, lokal sozusagen. Einfach nur cool. Punkt.
  • Gumbles – Benannt nach dem lustigen Alkoholiker von den Simpsons. Machen dementsprechende Lieder. Machen damit aber auch Stimmung hoch 10!
  • Schandmaul – Mittelalter-Folk-Rock. Vor allem die alten Lieder und Anfänge der Band sind krass. Ich kann alles mitsingen. Die Stimme des Sängers ist zum Dahinschmelzen!
  • die Ärzte – Klassiker. Die beste Band der Welt. Sagen sie selbst. Aus Berlin – aus Berlin! Auch da höre ich gern die Klassiker, bin aber auch dem neueren Stuff nicht abgeneigt.
  • die toten Hosen – Hier ein klares In Your Face! an alle, die finden, man kann nur entweder die Ärzte oder die Hosen geil finden. Ich find beide geil, Punkt. Und die finden sich inzwischen ja auch nicht mehr scheiße!
  • Rammstein – Vor allem das Album Sehnsucht. Auch wenn die Lieder manchmal vom Inhalt her vielleicht grenzwertig sind. Da muss man als Hörer einfach drüber stehen! 😉
  • Rotz und Wasser – Ähnlich wie die Gumbles eher Feier- und Gute Laune-Musik. Zum Abfeiern, yeah!

Ich weiß nicht, ob sich das nicht in ein paar Wochen wieder ändert, aber aktuell sind das die Klassiker, die ich gerne hör. Man möge über meinen psychischen Gesundheitszustand jetzt denken, was man will.

In diesem Sinne,
Prost,

die Ruhrpottperle!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s