#mayBEbetter – wie wir die Welt verbessern können

Die wunderbare Nina Kutschera hat vor einigen Minuten ein sehr berührendes Video auf YouTube veröffentlicht. Dieses Video handelt von unserer Gesellschaft, vom Augen-verschließen und vom Weghören-wollen.
Nina will diesen Teufelskreis durchbrechen – und ruft deshalb zu einer sehr unterstützenswerten Aktion auf: #mayBEbetter. Sie hat einen ganzen Haufen YouTuber getaggt, bei dieser Aktion mitzumachen und Videos dazu in dieser Playlist zu veröffentlichen. Auch du & ich – echte Normalos, ohne tausendsoundsoviel Abos auf YouTube und Twitter, sollen bei dieser Aktion mitmachen. Und die Aufgabe ist ganz einfach:

Tue eine gute Tat im Mai!

Was man tut und für wen man es tut ist im Prinzip egal. Nina hat in ihrem Video einige Vorschläge gemacht: Geld spenden, Dinge spenden, im Tierheim helfen, im Altenheim älteren Menschen vorlesen, Blut spenden, sich als Organspender registrieren und und und. Wichtig ist nur: Tue es laut! Berichte davon, im Blog, bei Twitter, Facebook, Instagram, YouTube, in deinem Familien- und Freundeskreis. Damit wir die Botschaft weitertragen: #mayBEbetter. Damit die Aktion immer größere Kreise zieht und immer mehr Menschen gute Taten tun. Und das nicht nur im Mai.

Dieses ganze Eine gute Tat kommt einem ziemlich bekannt vor, zumindest, wenn man – wie ich – jahrelang Pfadfinderin war. Dort lernt man zwar Jeden Tag eine gute Tat, aber das Prinzip ist das Gleiche: Tue etwas Gutes, für Menschen, Tiere oder die Umwelt. Deshalb kann ich mich gut mit dieser Aktion identifizieren!

Auch ich möchte gute Taten tun. In einem der nächsten Blogposts werde ich über die Registrierung als Organspender sprechen, denn das habe ich bereits vor Jahren getan. Und es könnte einfacher nicht sein.
Doch für diesen Monat habe ich mir etwas anderes überlegt, was ich schon wahnsinnig lange vorhabe und leider immer wieder auf die lange Bank geschoben habe:
Ich möchte mich als Knochenmarkspender bei der DKMS registrieren lassen. Wie genau das funktioniert und was es bedeutet werde ich auch in einem gesonderten Post erläutern.Das wird bestimmt nicht meine letzte gute Tat sein. Was noch kommt? Lasst euch überraschen, ich werde bestimmt davon berichten!

In diesem Sinne,
Prost,

die Ruhrpottperle!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s