Inspirational monday: Internetmenschen, die mich berühren

Andere machen auf Twitter den motivational monday, ich zeige euch hier lieber Inspirationen, Menschen, die mein Herz berühren und die mich dazu bringen, über mich hinaus zu wachsen und immer wieder das zu tun, was ich liebe.
Hier geht es also, ganz in Share-the-love-Manier, im Folgenden um Blogger, YouTuber, Twitterer, Instagrammer, alles Damen der Internetwelt, die mich inspirieren! Viel Spaß!

Die wundervolle Marie Meimberg. Mit ihrem Blog, der sich zur Zeit neu erfindet, einem YouTube-Kanal, auf dem seit vorgestern wieder richtig was los ist und einem tollen Verein (301+, habe ich ja ganz vielleicht eventuell schonmal erwähnt…) inspiriert sie mich immer wieder, an meine Träume zu glauben. Sie ist nicht nur die Ehefrau des fantastischen Manuel Meimberg (siehe mein Post zur Mini-Netzserie Familie Braun), sondern erfindet sich selbst immer wieder neu. Ihr Video STOP WASTING YOUR TALENT hat mich so sehr berührt, dass ich ich endlich wieder schreiben wollte – und das jetzt auch tue. 🙂 Sie hat mir beigebracht:

Solange du ein Dach über dem Kopf und was zu Essen im Kühlschrank hast, gibt es keine Ausrede, den Rest der Zeit nicht zu rocken!

Die allseits bekannte Poetry-Slammerin Julia Engelmann. Ich weiß nicht, ob man ihr Video One Day hier nochmal verlinken muss, aber ich tu’s trotzdem – vielleicht hat’s ja jemand wirklich noch nicht gesehen. Und ja, ich weiß, dass das nicht ihr einziger Text ist, und vielleicht auch nicht ihr bester (da scheiden sich die Geister!). Aber ich weiß, dass dieser Text mich wirklich zum Nachdenken gebracht hat. Denn es bringt nunmal nichts, immer nur zu prokrastinieren und abzuwarten. Manchmal muss man sein Glück einfach nur in die Hand nehmen und vielleicht sogar ein kleines Risiko eingehen, damit das endlich was wird!

Die Amerikanerin Tess Munster (Künstlername: Tess Holliday), die mich mit ihrer Bewegung Eff Your Beauty Standards endlich dzau gebracht hat, mich so zu lieben, wie ich bin. Über ihre Bewegung und die Selbstliebe habe ich ja bereits hier berichtet, deshalb werde ich jetzt nicht mehr ganz so viel dazu sagen. Checkt aber auf jeden Fall mal den verlinkten Instagram-Account aus! Zur Zeit ist Tess übrigens schwanger und beweist uns: Ja, dicke Mädchen können gesund und schwanger sein, ohne dass sie sich und ihr ungeborenes Kind ins Unglück stürzen! 😉

Die britische Musicaldarstellerin und YouTuberin Carrie Hope Fletcher. Sie ist einfach ein netter Mensch (und nein, in diesem Fall ist nett nicht die kleine Schwester von scheiße!). Sie versucht nett zu ihrer Umwelt zu sein, sie glaubt an ihre Träume (erst letztes Jahr hat sie ihren Ratgeber All I Know Now veröffentlicht und in diesem Jahr erscheint ihr Roman On The Other Side) und vermittelt das auch in ihren YouTube-Videos. Und, ganz nebenbei, hat sie vergangene Woche knapp 44 Zentimeter ihres Haars abgeschnitten, um es für krebskranke Kinder zu spenden. Sie benutzt übrigens nie das F-Wort (prüft’s nach, ich lüge nicht), was sie erst richtig cool macht, irgendwie.

Die junge Dresdnerin ElaUndIch, die ich von Twitter kenne. Ich bin eine ihrer YouTube-Abonnentinnen der ersten Stunde (obwohl sie da irgendwie merkwürdig inaktiv ist, in letzter Zeit), und verfolge sie, ganz wie ein klassischer Stalker, auch auf Instagram. Ich finde sie einfach so echt und ehrlich, manchmal wäre ich gern mehr wie sie. Aber genau das ist der Punkt: Man sollte immer man selbst sein und das verkörpert sie in meinen Augen absolut. Sie twittert regelmäßig, instagrammt oft und postet YouTube-Videos nur wenn sie Zeit dazu hat. Weil sie ein echter Mensch mit einem echten Job ist!

Zu guter letzt kommt noch eine ganz besondere Person: Nina Kutschera, ihres Zeichens Sängerin (manche kenne sie vielleicht noch aus der ersten Staffel The Voice of Germany) und YouTuberin. Sie ist einer der positivsten Menschen, die ich im ganzen Internetland kenne und hat eine wundervolle Familie (der Ehemann und ihre bezaubernden Töchter), ohne die sie wahrscheinllich nicht da wäre wo sie jetzt ist. Jedes ihrer Vidos berührt mein Herz und oft genug verdrücke ich auch ein, zwei Tränchen. Sie hat eine wunderbare Community und lässt jeden von uns wissen, dass wir wundertolle Glitzermenschen sind. Sie zeigt uns, dass jeder seine Träume erreichen kann, wenn man nur fest genug daran glaubt (und natürlich was dafür tut), egal ob man krank oder gesund, fit oder nicht ist. Ich bin sehr verliebt in ihre positive Ausstrahlung und ihr Lachen. Und sie hat mir eine der wichtigsten Lektionen erteilt:

… und ja, es gibt Einhörner!

In diesem Sinne,
Prost,

die Ruhrpottperle!

Advertisements

Ein Gedanke zu „Inspirational monday: Internetmenschen, die mich berühren“

  1. Ja, es gibt tatsächlich viele Menschen die einen inspirieren und Julia Engelmann gehört auch für mich dazu. Auch wenn sie und ihre Texte viel verissen werden, ist meiner Meinung nach One Day ein Text, den man sich wirklich groß irgendwo hinschreiben sollte – um in zig Jahren nicht sagen zu können „und fast hätte ich….“

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s