Werbung für ’ne gute Sache

Heute muss ich noch einmal ein bisschen Werbung im Bereich der Musik machen. Aber keine Angst, ab nächste Woche geht’s wieder back to topic (was auch immer das Topic war!).

Ich möchte an dieser die Werbetrommel rühren für eine ziemlich geile Berliner Band: Tell You What Now. Ja, wenn ihr die letzten Beiträge hier gelesen habt, ist euch der Name der Band wahrscheinlich ein Begriff. Tell You What Now (kurz: TYWN) sind fünf Berliner Jungs, die derzeit an ihrem zweiten Album arbeiten.

Sie machen schicken Metal und sind echt richtig richtig gut in dem, was sie tun. Hier mal eine Playlist von ihrem YouTube-Kanal:

Ich finde die Musik echt richtig gut und freue mich jetzt schon wie Bolle auf das neue Album (das erst im Februar 2017 kommen soll). Jetzt haben die Jungs nur ein Problem: Sie brauchen Kohle, um das Album mitsamt CDs, Vinyl, Merch und Tour finanzieren zu können. Mehr als 10.000€ sind nötig, um das Projekt zu realisieren.
Und dafür brauchen sie die Hilfe ihrer Fans, ihrer Community. Aus diesem Grund gibt es eine Crowdfunding-Kampagne auf http://www.startnext.com, bei der jeder und jede von uns spenden kann.

Die Spendensumme ist dabei ganz jedem einzelnen überlassen. Es gibt auch die Möglichkeit, sich ein nices kleines Dankeschön auszusuchen (z. B. eine signierte CD oder Karten für ein Konzert). Wenn ich mal eben 800€ übrig hätte, würde ich die Jungs auch für einen exklusiven Gig nach Essen holen. Ich hab‘ nämlich nachgeschaut: Zwischen Berlin und Essen liegen 527km, also weniger als 800. 😉

Nein, aber mal Spaß beiseite. Ich finde dieses Projekt geil und möchte die Band gern unterstützen. Daher habe ich mich selbst am Crowdfunding beteiligt. Ich würde mir nun wünschen, dass ihr mal reinhört in die Mucke der Band und vielleicht auch ein paar Euronen übrig habt, um sie zu unterstützen. Das Ding ist nämlich: Die Kampagne läuft nur noch 12 Tage, es fehlen aber noch über 5.000€ bis zum Funding-Ziel. Und der Haken ist der, dass die Band nichts bekommt, wenn das Ziel nicht erreicht wurde. Du als Spender bekommst dann zwar deine Kohle wieder, aber irgendwie ist das ja trotzdem nicht der gewünschte Effekt. Deshalb bitte ich euch von ganzem Herzen: Schaut mal, ob ihr das zweite Album von TYWN unterstützen wollt und dann, nichts wie ran! 😀

Hier noch der direkte Link zu der StartNext-Kampagne: https://www.startnext.com/tywn

In diesem Sinne,
Prost,

die Ruhrpottperle!

P.S.: Ja, ich weiß, dass in Afrika Kinder sterben und in Syrien Krieg herrscht. Und ja, es gibt bestimmt noch tausend weitere Dinge, für die man spenden sollte. Aber jeder soll doch bitte mit seinem hart verdienten Geld das machen, was er will, nicht wahr?

Advertisements

Ein Gedanke zu „Werbung für ’ne gute Sache“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s